ESD-Schutzzone

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

20.03.2011 00:00
hochohmiger ESD-Boden! Was tun?


Hallo, bei uns ist der ESD-Boden hochohmig (> 1 TOhm). Wahrscheinlich wurde das falsche Reinigungsmittel verwendet. Was können Sie uns empfehlen, um wieder einen leitfähigen Boden zu haben?

 

 


21.03.2011 00:00
Re: hochohmiger ESD-Boden! Was tun?
Na ja, das ist keine Seltenheit. In vielen Fällen, wo ich zu ESD-Bodenmessungen eingeladen werde, ist der Boden verwachst. Dazu ist es erstmal wichtig, das geeignete Messgerät (nach DIN EN 61340-4-1) zu besitzen und richtig anzuwenden.
Was machen wir mit dem isolierenden Boden (> 1GOhm)? Man braucht 3 Reinigungsmittel, am besten Top-Qualität von einem namhaften Hersteller. Zuerst geht man mit einem Floor-Stripper über den Boden, welche die Wachse aufreißt und grundreinigt. Danach wird neu versiegelt mit einem Floor-Finisher, was eine leitfähige Schicht ergibt. Teilweise kann man auch Nicht-ESD-Böden dadurch leitfähig machen. Diese Zwei wendet man 1-2mal pro Jahr an. Und für die wöchentliche Reinigung verwendet man einen Floor-Finisher.
Bei Interesse an Produktinformationen bitte direkt Kontakt mit uns aufnehmen via EMail.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach



12.05.2011 00:00
Re: hochohmiger ESD-Boden! Was tun?
Sorry, natürlich wird zur wöchentlichen Reinigung der "ESD-Cleaner" verwendet.
Also nochmals die 3 Schritte:
1) "ESD-Stripper" zur Grundreinigung vor dem Versiegeln. Es werden alte Wachse aufgelöst und entfernt.
2) "ESD-Finisher" oder "ESD-Polisher" versiegelt den Boden erneut mit einem ableitfähigen bzw. leitfähigen Wachs.
3) "ESD-Cleaner" für die allgemeine Reinigung (Unterhaltsreinigung) = schonende Behandlung der Finisherschicht

Teilweise kann man auch bei nicht-leitfähigen Böden, allein durch den "Finisher", eine langfristige Ableitung gewährleisten.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach



10.02.2012 00:00
Re: hochohmiger ESD-Boden! Was tun?
Nach mehreren Versuchen und Testreihen muss ich abschließend feststellen, dass der ESD-Finisher nicht für ESD-Böden, die bereits ableitfähig sind, geeignet ist.

Gründe:
• die enorme Geruchsentwicklung
• die Entstehung von weissen Flecken durch überschüssige Mengen
• die Verschlechterung der Ableitwiderstände bei kOhm-Böden zu MOhm-Böden
• eine enorme Inhomogenität von 1 MOhm bis 50 GOhm

Fazit: bei stark verdreckten Böden empfehle ich eine Grundreinigung mit einem ESD-Stripper, der alte Wachse und Verschmutzungen beseitigt. Danach sollte wöchentlich mit einem ESD-Cleaner (auf Mischungsverhältnis achten) gereinigt werden.

Meiner Meinung nach Finger weg vom Finisher, ausser man möchte einen Estrich leitfähig machen. Das sollte man aber zuvor ausgiebig testen.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk