Allgemeine Beiträge

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

24.09.2015 11:08
Hochaufladbare Netze bei dem Waschprozess


Hallo,

ich hoff mir kann jemand weiterhelfen oder kennt die Problematik. Wir haben bei uns einen Waschprozess bei einer externen Firma. Um ihnen das Handling zu erleichtern haben sie uns empfohlen entsprechende Vorrichtungen zu kaufen und die Vorrichtung bereits bei uns im Haus zu bestücken. Die Vorrichtung hat ein Gestell an dem Zwei Rahmen mit Netzen verbaut sind. Ein Rahmen ist fest und ein Rahmen kann nach oben aufgeklappt werden. Die Baugruppen werden dann mit einem angelöteten Kabel durch die Netze gesteckt und die Leiterplatte selbst liegt auf dem Netz auf. Der obere Rahmen kann dann wieder geschlossen werden und die Baugruppen sind dann von oben und unten mit dem Netz fixiert. Das Problem dabei ist das Netz. Ich weis nicht genau aus welchem Material das Netz ist, aber es ist auf jeden Fall sehr hoch aufladbar (2KV/2cm) und hat einen Durchgangswiderstand von größer 3Go. Find ich jetzt komplett unbrauchbar für den Zweck. Das Netz kommt direkt von dem Hersteller der Waschmaschine und angeblich sind die Netze weit verbreitet im Einsatz auch bei Elektronikherstellern. Fällt mir jetzt aktuell schwer zu glauben. Ich kann mir nicht vorstellen dass ich der erste bin der das feststellt. Vielleicht hat ja sogar jemand diese Netze im Einsatz und weis etwas darüber oder über alternativen.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

 

 


 

28.09.2015 07:25
Re: Hochaufladbare Netze bei dem Waschprozess
Hallo,

ich habe diese Netze zwar bisher nicht gekannt (... wieder etwas dazugelernt), aber als erste Maßnahme würde ich mich der Hilfe eines Ionisators bei der Beladung des Netzes bedienen, um die Ladungen abzuführen.
Interessant wäre es zu wissen, wie die weitere Behandlung der so verpackten Bauteile/Baugruppen erfolgt, um mögliche, weitere Gefährdungspotentiale zu erkennen.

Bezüglich des Netzmaterials kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

Gruß
Malte

 



16.10.2015 21:11
Re: Hochaufladbare Netze bei dem Waschprozess
Hallo rahmbo666,
eventuell würde sich als alternatives Material Fasern wie bei ESD Manteln etc. eignen. Fasern aus Polyester/Baumwolle/Carbon gemischt. Diese kannst du dann langsam ableitend kontaktieren.
Ist nur eine Idee, ich weiß nicht ob es funktioniert.

Viele Grüße und Erfolg!

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk