ESD-Verpackungen und Kennzeichnung

09.01.2018 14:01
ESD-Beutel - Reaktionen mit chromatierter Oberfläche


Hallo,

erst mal wünsche ich ein frohes und vor allem ein gesundes neues Jahr!

Aktuell haben wir folgendes Phänomen:
Wir lassen 19‘‘-Rahmen (Gehäuse) in ESD-Pink-Poly-Verpackung anliefern, da diese in einer Nestfertigung bestückt werden.
Bei den letzten Gehäuse-Chargen gab es Reaktionen mit der chromatierten Oberfläche und führte zu nicht entfernbarer Verschmutzung der Oberflächen.

Meine Fragen an Sie:
- Kennen Sie dieses Phänomen?
- Haben Sie, wenn Sie dieses Problem hatten, eine Problemlösung oder Ersatzlösung finden können) Wenn ja, welche?

 



10.01.2018 14:21
Re: ESD-Beutel - Reaktionen mit chromatierter Oberfläche
Hallo Michael,

ein gutes und gesundes neues Jahr 2018 wünsche ich ebenso allen ESD-Interessierten.

Ehrlich, habe ich noch nicht erlebt. Jedoch wäre es vorstellbar, da einige ESD-Oberflächen chemisch behandelt werden, um ESD-Eigenschaften zu erhalten. Gerade im dissipative Bereich möglich.
Vielleicht wäre der Umstieg auf kohlenstoffhaltige Beutel (conductive) sinnvoll, vorausgesetzt das Budget lässt es zu.
War wäre noch denkbar...Papier, Karton, Baumwollsäcke, ...

Editiert von ESD-Coach - 10.01.2018 14:21

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

Aktuell sind 179 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk