ESD-Schutzzone

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

15.07.2013 12:16
Luftbefeuchtung, welches Konzept?


Hallo,

in unserer Firma soll aufgrund der ESD-Thematik die Luftfeuchte auf 50-55% erhöht werden.

Welches Konzept (Ultraschall, Hochdruck, Wasserdampf, ...) und Geräte werden bei Euch in den Firmen angewandt.

Könnt Ihr Hersteller nennen?

Vielen Dank im voraus

GM.TM

 



16.07.2013 07:47
Re: Luftbefeuchtung, welches Konzept?
Hallo GM.TM

Die Luftbefeuchtung wurde damals bei uns von der Klimatechnik i.A. vom Gebäudemanagement umgesetzt... Einzelheiten sind mir leider nicht bekannt, wobei eure RH-Zielvorgabe vernünftig ist.
Ich würde Kontakt mit einem lokalen, vertrauenswürdigen Klimafachmann aufnehmen, der müsste anhand der verschiedenen Luftarten ein individuelles Klimakonzept entwickeln.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach



17.07.2013 12:05
Re: Luftbefeuchtung, welches Konzept?
Hallo,
das ist mein Problem, der Klimafachmann sagt, man kann Ultraschall, Hochdruck oder Wasserdampfbefeuchten. Der Baut ein was man haben möchte.

Frägt man drei verschiedene Fachmänner für Befeuchtung,
so bekommt man drei verschiedene Antworten.
Der der die Wasserdampfbefeuchtungsanlage verkaufen will,
sagt nur Abgekochtes Wasser ist sauber.
Der der die Hochdruckzerstäubungsanlage verkaufen will sagt,
das Hochdruckanlagen als einzigstes ein Hygenezertifikat bekommen,
weil es ein geschlossenes System ist, ....

so das ich mich seit zwei bis dei Monaten im Kreis drehe.

Gruß GM.TM

 



18.07.2013 12:29
Re: Luftbefeuchtung, welches Konzept?
Hallo GM.TM

hmm, das Problem mit den Beratern, die vertrieblich tätig sind. Eine neutrale Betrachtung wird wohl kaum durchführbar sein. Mein Wissen bzgl. Klimaanlagen ist sehr begrenzt, deshalb kann ich da leider nicht weiter helfen.

Aber evtl. hilft eine betriebswirtschaftliche Betrachtung der drei Möglichkeiten.

Dazu könnte man z.B. eine Nutzwertanalyse durchführen. Man schnappt sich noch ein paar Kollegen, die von der Klimaanlage betroffen sind und erarbeitet gemeinsam ca. 10 Kriterien, die einem an einer Klimaanlage wichtig wären… z.B. Anschaffungskosten (bzw. Wiederbeschaffungskosten + AfA + Raumkosten + Instandhaltungskosten + Energiekosten …), Regelbar auf Zielvorgabe, Bedienbarkeit, Support, Sicherheit, Integrierbarkeit, …
Dann sollte jedes Kriterium eine Gewichtung bekommen und man vergibt (möglichst objektiv) eine Punktebewertung. Der Punktegewinner sollte dann für das Unternehmen die bessere Variante sein.

Editiert von ESD-Coach - 27.08.2013 08:23

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk