ESD-Schutzzone

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

20.03.2017 15:51
Firmenausweis sichtbar am ESD-Mantel


Hallo ESD-Kollegen,

nach einer neuen internen Richtlinie muss bei uns künftig - auch das Fertigungspersonal an ESD-Arbeitsplätzen - der Firmenausweis sichtbar am ESD-Mantel (Bereich der Brusttasche) getragen werden.

Besteht ein ESD-Risiko wenn die Ausweistasche nicht aus ESD-Material besteht ?

Welche Lösungen werden bei euch angewendet ?

Gruß tphwagner

 



27.03.2017 09:01
Re: Firmenausweis sichtbar am ESD-Mantel
Hallo tph
Es gibt die Ausweistaschen auch in ESD-Ausführung, aus dauerhaft ableitfähigem Kunststoff. Dennoch stellt sich erst die Frage „Besteht ein Risiko für unsere ESD-empfindliche Baugruppe?“ Da müsste eine Oberflächenpotentialmessung mit Feldmühle oder Voltsensor hilfreich sein. Bei Kontaktgefahr zur Elektronik sollten 100V/cm nicht überschritten werden bzw. kleiner 10.000V/m (=100V/cm) fordert die Norm. Da sehe ich bei der Brusttaschenvariante keine Gefahr, jedoch abhängig von den Arbeitsprozessen. Ab 2 kV sollte der Ausweis durch die ESD-Variante ersetzt werden, außer man gewährleistet einen Mindestabstand zur Elektronik von 30 cm...teilweise schwierig.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk