Personenerdung

12.03.2012 00:00
ESD-Kleidung


Welche ESD-Kleidung benutzt Ihr?
Wird Kleidung in 100% Baumwolle getragen?
Wo bestellt Ihr?
Wo bekommt man günstige ESD-Pullover?

Zum Thema ESD-Kleidung in 100% Baumwolle:
Meine Messungen von Baumwollkleidung war katastrophal! Ableitzeiten bei verschiedenen Kleidungsstücken zw. 80 - 200 Sekunden bei RH=35%
Sicher verhält sich die Kleidung aber am Körper anders als im Versuchsaufbau (Großflächiger Hautkontakt, Schweiß).
Aber auf der anderen Seite haben wir keine kontrollierte Luftfeuchtigkeit und die rutscht im Winter auch schon mal unter 15%...

Wie wird das bei euch gehandhabt ?

 



16.03.2012 00:00
Re: ESD-Kleidung
Hallo
Ich glaube die Zeiten der 100% Baumwoll-ESD-Kleidung sind vorbei. Die haben wir früher getragen, da gab es nur die. Der Vorteil der Baumwolle war damals die geringe Neigung zur statischen Aufladung und das Einschließen von E-Feldern, z.B. durch die Kleidung darunter.

Heute neigt man zu Mischgewebe wie z.B. 66% Polyester / 31 % Baumwolle / 3% leitfähiger Garn oder wie mein Mantel mit 65% Baumwolle / 32 Polyester / 3 % leitfähiger Garn im 4 mm Raster über den gesamten Mantel. Mein Mantel hat einen Oberflächenwiderstand Punkt zu Punkt (25 cm) am Ärmel von 150 kOhm und von Ärmel über die Naht zur Brust von 3 MOhm (bei rel. Luftfeuchte 42%, 19°C). Würde ich (ohne den leitfähigen Garn) nur die Baumwolle Punkt zu Punkt messen, habe ich einen Oberflächenwiderstand von 300 GOhm.

Mit dem leitfähigen Garn ist der Mantel eine gute Unterstützung zur Personenerdung, neben HGB und Schuhe die ein MUSS sind.
Wo es diese Mäntel gibt? Einfach mit „esd mantel“ googeln und die Werbe-Anzeigen ansehen. Da sind die namhaftesten ESD-Händler dabei … die www.wa….´s oder die www.dp...´s oder die www.et...´s oder die www.st...´s oder bei Händler für Arbeitskleidung nachfragen usw. ....... nur die www.ca...´s sind wohl aus dem ESD-biz ausgestiegen.

Sorry für die Kürzel. Ich möchte als ESD-Berater unnötige Werbung vermeiden und eher unabhängig und neutral sein.

PS. Das Überprüfen der Mäntel ist in der Industrie noch nicht wirklich angekommen und wird meist von Reinigungsfirmen angeboten, deren Messprotokolle teilweise mit Vorsicht zu genießen sind. Deshalb freut es mich, dass sich jemand damit beschäftigt.

Übrigens, Probleme gibt es mit ESD-Reinraummäntel. Die haben oftmals miserable Widerstandswerte und diese sollte man erst nach einer gewissen Ruhephase mit erhöhter Luftfeuchte messen. Sonst kann man gleich alle entsorgen

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach



22.03.2012 00:00
Re: ESD-Kleidung
Das bestätigt meine Meinung. Leider ist der Kostenfaktor ein Diskussionsgrund da wir ca. 50 MA mit je 3 Pullover ausstatten wollen. Es kommen sprüche wie: In der Leiterplattenfertigung mit leitfähigen Garn und in der Produktion "reicht ein Pullover in 100% Baumwolle" .. werde ich von meiner Seite nicht freigeben da ich das für Blödsinn halte. Kittel und T-Shirts existieren schon. Wird hier kein gemeinsamer Nenner gefunden, dann gibt es halt NUR die beiden existierendeden Kleidungsstücke...

 

 


23.03.2012 00:00
Re: ESD-Kleidung
Als ESD-Koordinator hat man es nicht immer leicht und manchmal muss man konsequent sein. Das sehe ich auch so. Vor allem weil man auch die Verantwortung hierfür trägt und deshalb sollten unsere Entscheidung auch respektiert werden.

Schöne Grüsse
vom ESD-Coach

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies, um Ihnen eine Vielzahl von Services anzubieten, und um die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite stetig verbessern zu können. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies, gemäß unserer Cookie Policy, einverstanden. Datenschutzinformation.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk